DirtySox kommen nach zwei spannenden Spielen erstmals ungeschlagen zurück!

Sox @ Chickens 2:1 (Extra-Inning)

Im ersten Spiel am gestrigen Sonntag entwickelte sich das Duell zweier Mannschaften, die beide nicht in Bestbesetzung antreten konnten, zu einem unglaublich spannenden Spiel auf extrem hohem Niveau. Beide Mannschaften ließen von Beginn an keine Fehler zu und so war schnell klar, dass diesmal Kleinigkeiten entscheiden würden. Den ersten Run erzielten die Chickens gegen einen überragenden Matthias Plötz, der in einem kurzen Tief leider ausgerechnet das Ende der Welser Line-up durch Walks auf Base ließ, was sich alten Baseball-Weisheiten entsprechend, rächen sollte. Im Fünften Inning konnten die Sox diesen Rücktstand aufholen und hatten zu Beginn des Siebten die größte Chance selbst in Führung zu gehen, als Raffo Acosta durch einen starken Wurf des Welser Centerfielders auf Home ausgeworfen wurde. Somit blieb den Chickens die Chance, das Spiel in ihrem letzten Schlagauftritt zu gewinnen, was die Grazer Defense jedoch verhindern konnte und die Begegnung in eine hochspannende Verlängerung schickte. Der leicht angeschlagene Oscar Castro konnte mit einem Double zunächst die zweite Base erobern und wurde dort durch einen Pinchrunner ersetzt. Nach zwei Outs trat Charly Gürtl an die Plate und konnte mit einem Hit ins Outfield Andi Gottlieb nach Hause schlagen, er selbst wurde beim Versuch die zweite Base zu erreichen zwar ausgeworfen, aber der Run zählte und somit gingen die Socken mit einer Einpunktführung in die zweite Hälfte des 8. Innings, in der sich die Chickens alles andere denn geschlagen gaben. Vor allem bei einem Hit ins Rightfield, der nur um Zentimeter im Foul gelandet ist und den Ausgleich bedeutet hätte, hatten die Sox auch sehr viel Glück. Zum Schluss konnte Catcher Raffo Accosta aber einen Pop-up festhalten und damit auch den ersten, vielumjubelten Sieg gegen die Chickens in diesem Jahr.

Railers @ Sox 8:5

Nach einer Pause, die den Sieg der Railers über die Chickens gesehen hatte, traten nun die Sox gegen die Gastgeber an. Auch hier war schnell klar, dass es nicht allzu viele Punkte geben würde. Christian Maier übernahm auf dem Mound und nachdem sich Spiel1-Hero Charly Gürtl bei einem Bunt den Daumen verletzt hatte, musste der ebenfalls angeschlagene Raffo Accosta für ihn auf der zweiten Base übernehmen. Doch weder davon noch von der zwischenzeitlichen 3:1 Führung der Railers ließen sich die Sox beeindrucken. Als das Pitching der Attnanger zu schwächeln begann ließen sie keine Chance ungenützt um auf 8:3 davon zu ziehen. Eine Führung, die sie trocken ins 7. Inning brachten. Bei ihrer letzten Chance zeigten die Railers noch einmal groß auf, erzielten auch noch zwei Runs, als Georg Schreyer einen hohen Schlag ins Centerfield festhielt stand aber auch dieser Sieg und damit zwei Complete-Game Victories für Chris Maier und Matts Plötz fest.

Nach der Traditionellen Pfingstpause geht es für die Sox am 15.6. in Wels mit Spielen gegen die Chickens und Highlanders weiter.

Werbeanzeigen