DirtySox splitten die ersten beiden Saisonspiele in Wels.

DirtySox@JumpingChickens 2:22
Das erste Spiel begann, wie man es wohl von einer Saison ohne Testspiel erwarten muss. Mit einer Aneinanderkettung von Unsicherheiten. Und so konnte die Defense unserem mexikanischen Pitcher Mario Tellez Giron Carmona leider nicht den nötigen Rückhalt bieten. Im dritten Inning folgte ein leicht angeschlagener Christian Maier auf dem Mound und durch beherztes Baserunning von Charly Gürtel immerhin unser erster Saisonrun gegen eine starke Welser Defense. Im fünften und bei dem klaren Rückstand sich bereits abzeichnend letzten Inning zeigte unsere Nachwuchshoffnung Renato Renelt ein beachtenswertes Debut auf dem Mound – genau so, wie sein Bruder Romano schon seit Beginn des Spiels hinter der Platte. Alles in allem ein Spiel, das man als nicht wirklich geglücktes Training unter Wettkampfbedingungen verbuchen musste, aber zum Glück bekamen die Sox schon nach einer kurzen Pause die Gelegenheit, Moral zu beweisen und es besser zu machen.

DirtySox@Highlanders 12:10
Auch gegen den Budesligaabsteiger aus Gramastetten war der Fehlerteufel zu Beginn noch nicht ganz verjagt, zudem musste unser Starting-Catcher Hannes Lattacher bereits im ersten Inning verletzt vom Feld. Die Highlanders gingen in der Folge zwar in Führung, unser Neuzugang aus Kärnten, Carlos Schweiger, konnte als Pitcher allerdings garantieren, dass diese Führung nicht zu groß wurde und von Beginn an hat auch unsere Offense Run um Run nachgelegt. Angeführt von einem Homerun unseres Coaches Matthias Plötz. Im 5. Inning gelang dann sogar die erste Führung mit 9:8. Worauf beide Mannschaften ihre Pitcher wechselten, die das Ende des Spieles stark dominierten. Matthias Plötz zum Glück noch ein wenig mehr, denn während wir noch 3 weitere Runs aufs Scoreboard gebracht haben, sollte den Oberösterreichern nur noch ein einziger gelingen. Mit einem standesgemäßen Strike-Out besiegelte Matthias Plötz schließlich einen vielumjubelten Comeback-Sieg.

Das dritte Spiel des Tages gewannen die Chickens gegen die Highlanders mit 8:6 und sind somit der erste Tabellenführer der RL/Mitte.

Die Sox haben nun ein spielfreies Wochenende, und wollen die Zeit nützen, um an den vielen Baustellen zu arbeiten, die ihnen gestern aufgezeigt wurden.

Werbeanzeigen